Kunsttherapie als Weg...
„Jeder Sieg, den man über sich selbst erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.
Die Furcht und alle Befürchtungen hinter sich zu lassen, öffnet einen grenzenlosen Horizont“
(tibetische Weisheit)

WIE Sie mit Kunsttherapie zu mehr Lebensqualität kommen:
Nicht das Kunstwerk – SIE als Mensch und Ihre Anliegen stehen im Mittelpunkt.
Es erwartet Sie eine wertschätzende Umgebung und eine professionelle Begleitung.
Ihr Anliegen & der Therapieverlauf werden in einem kostenlosen Erstgespräch geklärt.
Ihre Gefühle finden Ausdruck im Farberleben & kommen wieder in ein Gleichgewicht.
Sie erkennen Blockaden und aktivieren Ihre Ressourcen.
Mit gezielt eingesetzten Übungen beeinflussen Sie Ihren Herzschlag & Ihre Atmung.
Ihr Kopf wird frei & entlastet, oder aufgefordert, sich zu konzentrieren.
Sie gewinnen neue Perspektiven und regen Ihre Selbstheilungskräfte an.
Sie beugen Erschöpfungszuständen und Burnout vor.
Ihr aktives, kreatives Tun öffnet Ihnen neue Wege & Handlungsspielräume.
Ihre Selbstwahrnehmung wird gefördert (bei Essstörungen, Suchtproblematik).
Sie brauchen kein künstlerisches Talent, nur die Bereitschaft, sich darauf einzulassen.

Kunsttherapie als begleitende Therapieform ist sinnvoll…
bei Ängsten, Panikattacken, Depressionen
bei Lebenskrisen, Trauma-Bearbeitung, Rehabilitation bei Hirntrauma
bei ADHS, Entwicklungsstörungen im Kindes-& Jugendalter
bei psychosomatischen Beschwerden & chronischen Erkrankungen
bei Heilungsprozessen wie Krebserkrankung, Multiple Sklerose, Parkinson
bei Demenz schafft Malen eine Verständigungsbrücke, wenn Worte fehlen.

© 2019 ewendt-art